brainfood & moodfood = mentalkost.de
    brainfood & moodfood = mentalkost.de               
Was sind Vitalstoffe ?
Unter dem Begriff Vitalstoffe werden viele Substanzen zusammen gefaßt .Dazu gehören  Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Amino- und Fettsäuren usw. Alle  erfüllen lebensnotwendige Aufgaben in zahlreichen Stoffwechselprozessen unseres Körpers. Den Vitalstoffen wird ein krankheitsvorbeugender Effekt zugeschrieben. Liegen Einschränkungen der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens vor, kann die Ursache in einem Vitalstoffmangel liegen. Vitalstoffe sind wichtig, um den Körpers gesund zu erhalten und spielen für das Immunsystem eine bedeutende Rolle. In neuerer Zeit rückte der präventive, also krankheitsvorbeugende Effekt der Vitalstoffe mehr und mehr in den Vordergrund: Beispielsweise gilt es mittlerweile als gesichert, dass eine vitamin- und ballaststoffreiche Ernährung das Darmkrebsrisiko deutlich senken kann. Aber auch das Herz-Kreislauf-System profitiert von einer ausreichenden Versorgung mit den richtigen Vitalstoffen. Ein Mangel an Vitalstoffen kann sich in einem breiten Spektrum an Beschwerden äußern: Es reicht von Einschränkungen in der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens bis hin zu schwerwiegenden, lebensbedrohlichen Erkrankungen. Um den Körper optimal zu unterstützen, sollten Sie daher auf eine regelmäßige und ausreichende Zufuhr aller wichtigen Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren und anderen vitaminähnlichen Substanzen achten. Dabei ist es wichtig, den jeweiligen individuellen Bedarf zu berücksichtigen
.Grundsätzlich gilt immer Vitalstoffe können nicht die medizinischen Beratung durch einen Arzt oder Therapueten ersetzen.Also wenn Sie krank sind gehen Sie zum Artzt-wenn Sie nicht krank werden wollen oder Ihr Wohlbefinden verbessern wollen-machen Sie sich schlau und informieren Sie sich über Vitalstoffe.!

 

Text von  Mario Berg :

Monowirkstoff oder Wirkeinheit?

 

Bei Anbietern von Vitalstoffen findet man oftmals einen sogenannten "Wertekrieg". Man konkurriert um immer noch höhere Dosierungen. Und noch mehr, immer höher immer weiter. Fast so, wie in der Wirtschaft. Nachhaltigkeit wird oftmals nicht beachtet, weil Anbieter wissen, dass laut der Gausschen Normalverteilung der Ottonormalverbraucher, der Mainstream, auf Masse schaut, statt auf Klasse. Selbst das lateinische Wort Qualität statt Quantität wissen meist nur jene, die in Sekundarstufe II Transferwissen gepflegt haben, denn vorher wird nur Faktenwissen und wenig Hinterfragen gelehrt. Dies wiederum führt dazu dass viele Menschen wortwörtlich auch "aufgehen" in Masse und noch weiter in den TV-Sog von "Geiz-ist-Geil" gesogen werden. Das ist einerseits gut für Anbieter, die schnell viel verkaufen wollen, andererseits schlecht für die, die erst ihre Erfahrung sammeln müssen, dass isolierte Wirkstoffe genausowenig wirken, wie eine Singlegesellschaft, die keine Nachkommen schafft... Wir möchten Sie anregen, über Fragen von Qualität zum eigenen Coach zu werden, MÜNDig sein beginnt auf dem Teller und den Tellerand zu ergänzen wird in der überflutenden Gesellschaft fast so wichtig wie die Nahrung sinnvoll zu ergänzen...

Gier schlingt Hirn

"Gier frisst Hirn" mag an Tiere erinnern. Doch vom genetischen Standpunkt verhalten sich viele Menschen noch gemäß der Erbanlagen im Reptiliengehirn. Es ist verständlich, dass angesichts der Leere von Popcorn, TV und Fassadennahrung viele Menschen einfach nur jene Werte suchen und "erschlingen", die Nährwerte und Werte wertvoll machten. Viele möchten eigentlich gar nicht platt und oberflächlich sein, sondern Markt und Gesellschaft zwingen dazu. Das gilt natürlich auch für die Auswahl bei Vitalstoffen. Das fatale, eine ganze Industrie lebt davon, Menschen mit scheinbarem "Ramsch" mit dem schönen "Schein", Farbstoffen und Co glücklich zu machen. Um dann, wenn der schöne Schein zusammenfällt, neue Lösungen anbieten zu können. Viele kennen den Spruch "Billig gekauft ist zweimal gekauft". Dies gilt erst recht für die kleinen Details bei Micronährstoffen. Frauen kennen diese von einer Perlenkette, ist sie aus Zucker oder echten Perlen? Elfenbein oder Plastik? Männer wissen, was damit gemeint ist, wenn sie Automarken vergleichen. Gier frisst Hirn ist, laut dem Buch "Synergie und Qualität in Organisationen", ISBN 3871590150, etwas, was Menschen als Lebensaufgabe sehen sollten, etwas, was vom oberflächlichem "KRIEGen" um des "KRIEGs" willen, hin zu einem friedlicherem Umgang mit sich selbst und seiner Umwelt führt. Klaro. Das mag schwer zu schlucken sein. Doch zum Glück bieten sich ja mit guten Vitalstoffprodukten Impulse zur nachhaltigen Erkenntnisfähigkeit...

Massebewusstsein und Fassprinzip

Wer schon ein "Fass" ist, der kann sich nur hier herauswinden, wenn er das sogenannte "Fassprinzip" kennt. Ein Fass ist dann stabil, wenn ALLE Latten vorhanden sind, nicht eine fehlt. Genauso ist es bei Einzelwirkstoffen. Vergleichbar ist es auch mit einer Monokultur. Ein Wald in Monokultur brennt schneller, als ein Mischwald. Noch deutlicher wird es wenn man den sogenannten "Stoßregeneffekt" heranzieht. Ein Platzrregen ist zwar kurzfristig gut. Doch nachhaltig gesehen, entstehen auch keine blühenden Landschaften. Dies wiederum führt oftmals zu Frust und Menschen kaufen noch höhere Dosierungen. Das kann jedoch sogar dazu führen, dass sich der Körper - zurecht - schützt und seine Rezeptoren verschliesst, dann wiederum noch weniger Vitalstoffe verwerten kann. Denn wenn er es könnte, hätte er ja aus Fisch oder anderer Nahrung schon die richtigen Wirkstoffe ziehen können...

Lösung durch pflanzliche Enzymträgerbasis

Nachhaltigkeit ist nur durch eine gute Mischung aus verschiedenen Formen erzielbar. Hierbei sollte der Anbieter über lange Erfahrung verfügen. Diese Prinzipien sind daran zu erkennen, ob der Anbieter schon bei seiner Trägerbasis auf wichtige Details wie Enzyme achtet. Wir empfehlen daher, sich mit Vitalstoffen in Form einer gebundenen vorliegenden Enzymträgerbasis zu befassen. Analog dazu und zur Hintergrundinformation sei das Thema Vitamine Mineralstoffe im Enzymkomplex auf vitamine-mineralstoffe.info empfohlen.

 

Autor Mario Berg

 

Gerne informieren wir Sie oder beantworten Fragen :

Name:*
E-Mail-Adresse:*
Nachricht:*

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.